Beliebte Campingplätze in Südfrankreich

Camping Les Salisses

Dieser weitläufige Campingplatz befindet sich in Languedoc-Roussillon. Der palmengesäumte Swimmingpool in der Außenanlage sorgt für Badespaß für die ganze Familie. Auf diesem Vier-Sterne-Campingplatz fühlen Sie sich wie in einem Hotel. Das Dienstleistungsangebot umfasst unterschiedliche Unterhaltungs- und Freizeitaktivitäten.

Zum Außenpool gehören ein Whirlpool, ein Wasserpark, eine Rutsche und ein Planschbecken. Zum Verwöhnprogramm gehören Sauna und Massagen. Hier bedeutet Camping in Südfrankreich einen entspannten Familienurlaub in direkter Strandnähe.

Camping le Fréjus

Dieser Campingplatz mit Riesenrutsche, Außenpool, Kinderspielplatz und Animationsprogramm an der Côte d’Azur ist beliebt bei Jung und Alt. Verschiedene Sportmöglichkeiten sorgen für Abwechslung im Bade- und Strandurlaub. Dieser Drei-Sterne-Campingplatz muss sich wirklich nicht verstecken, denn die hochwertige Infrastruktur und ein freundlicher Service zu jeder Zeit sind die besten Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub. Ein Abstecher zu der gleichnamigen Kunst- und Geschichtsstadt sollte auf jeden Fall auf Ihrem Terminkalender stehen.

Beliebte Unterkunftsarte in Südfrankreich

Camping in Südfrankreich bedeutet Komfort auf höchstem Niveau, denn Sie wohnen nicht in einem engen Wohnwagen, sondern bevorzugt in Bungalows, in denen abhängig von der Größe bis zu sechs Personen Platz finden. Eine gemütliche Terrasse rundet das positive Bild ab. Camping in Südfrankreich ist ideal für Familien geeignet, denn die Unterkünfte bieten viel Bewegungsfreiheit und die Möglichkeit, auch mal für sich zu sein. Ein oder mehrere Betten sowie eine voll ausgestattete Küche runden dieses positive Bild ab.

Gastronomie in Südfrankreich

Die Küche Südfrankreichs ist mediterran beeinflusst. Vorzugsweise werden Gemüse, Tomaten, Salate und Fischgerichte mit Kräutern zubereitet. Weltbekannt sind die Kräuter der Provence. Gerne kommen Olivenöl und Knoblauch zum Einsatz. In den zahlreichen Restaurants, Cafés und Bars bekommen Sie sowohl internationale als auch landestypische Spezialitäten serviert.

Bevorzugte Kräuter

Bohnenkraut, Estragon, Salbei, Rosmarin, Oregano, Fenchel, Basilikum

Einfache Gerichte

Auberginenmousse, Tomaten mit Basilikum, marinierte Paprikaschoten

Tapenade

Püree aus schwarzen Oliven mit Kapernaufstrich

Bouillabaisse

Eintopf aus verschiedenen Fischsorten und Krebsen mit verschiedenen Gewürzen, Olivenöl, Knoblauchmayonnaise und roten Pfefferschoten

Geschmortes Steak

Verfeinert mit verschiedenen Gewürzen und Orangenschalen

Wetter und Klima in Südfrankreich

Südfrankreich umfasst mehrere Regionen. Die beliebtesten Ferienziele sind die Provence und die Côte d’Azur. Das Klima ist mediterran, da sich viele Landstriche Südfrankreichs direkt am Mittelmeer befinden. Auch das Hinterland profitiert von diesem Klima, sodass es selbst in den Gebirgsregionen selten ganz kalt wird. Das Klima im Frühjahr, Herbst und Winter ist mild, die Temperaturen bewegen sich zwischen 13 und 17 Grad. Die Sommer sind lang, heiß und trocken. Von Mai bis Juni erreicht das Thermometer Temperaturen zwischen 20 und 30 Grad. Das Wasser ist mit Temperaturen zwischen 20 und 24 Grad angenehm warm.

Entdecken der Umgebung in Südfrankreich

Midi

In dieser Region befindet sich das sogenannte Hinterland mit breiten Tälern, hochalpinen Regionen, den regional größten Anbaugebieten, fruchtbaren Ebenen, kargen Hochebenen und zerklüfteten Mittelgebirgsformationen. Regnerische Waldgebiete sind hier genauso anzutreffen wie Hochgebirge. Das eigentliche Midi erstreckt sich bis zum Mittelmeer und verläuft beidseits des malerischen Canal du Midi bis zur Stadt Toulouse, dem wirtschaftlichen Zentrum Südfrankreichs.

Alpine Regionen, Hochgebirgsregionen

Von den Savoyen (Haute Savoie) gehen die Bergregionen im Osten Südfrankreichs in die Hochalpen (Hautes Alpes) über. Die als Meer- oder Seealpen bezeichneten Alpes Maritimes befinden sich direkt am Mittelmeer. Diese abwechslungsreiche Gebirgsregion bildet die Grenze zu Italien und der Schweiz und ist ein beliebtes Wintersportgebiet. Mit dem französischen Baskenland als Vorläufer bilden die Hochgebirgskette der Pyrenäen und das Französische Zentralmassiv die Grenze zwischen Südfrankreich und Spanien. Diese wildromantischen Bergregionen sind noch ein echter Geheimtipp.

Aktivitäten und Attraktionen in Südfrankreich

Côte d’Azur

Zu den beliebtesten Attraktionen Südfrankreichs gehört sicherlich die Côte d’Azur mit Städten wie Cannes, Nizza und St. Tropez. Diese mondänen Orte ziehen nicht nur die Reichen und Schönen des internationalen Jetsets, sondern auch regelmäßig zahlreiche Urlauber nach Südfrankreich. Die azurblaue Küste mit palmen gesäumten Stränden bietet die optimalen Bedingungen für einen abwechslungsreichen Urlaub. Weitere beliebte Ausflugsziele sind Marseille, Monaco, Antibes, Toulon, St. Jean Cap Ferrat und Villefranche-sur-Mer.

Provence

Dieser Landstrich mit den charakteristisch lila Lavendelfeldern befindet sich im Südosten Frankreichs und ist Teil der Côte d’Azur. Wer nicht nur die bekannten und mondänen Orte wie Nizza und Cannes kennenlernen möchte, sollte sich für Camping in der Provence entscheiden und von hier aus die typisch südfranzösischen Dörfer und Ortschaften erkunden. Hier gibt es jedoch nicht nur Lavendelfelder, sondern auch große Schluchten wie die Daluis-Schlucht und die Bergkette der Calanques mit fjordähnlichen Badebuchten. Gleichfalls charakteristisch für die Provence sind das Rhonetal und der Weinanbau.

Festivals und Events in Südfrankreich

Internationale Filmfestspiele von Cannes – Mai

Les Siestes Electroniques – Toulouse – Juni

Unternehmungen mit Kindern in Südfrankreich

Etang de Canet

Der See in der Nähe des gleichnamigen Ferienortes ist bekannt für seine großen Flamingo-Schwärme. Auf ihren dünnen Beinen stehen die schönen rosa Vögel ganz lässig im Wasser.

Carcassonne

Die mittelalterliche Burg ist ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, denn dieser historische Prachtbau ist beeindruckend. Cafés, Bars und Restaurants sorgen für das leibliche Wohl im Hier und Jetzt. An den Souvenir Händlern werden ihre Kinder kaum vorbeigehen: Prinzessinnenkleider, Holzschwerter und weiteres Spielzeug werden Ihre Kinder beeindrucken.

Arles

Die mittelalterliche Papststadt ist zwar kein klassisches Ausflugsziel für Kinder. Ein bisschen Kultur und Geschichte schaden jedoch auch im Urlaub nicht. Die mittelalterliche Architektur dieses prächtigen Palastes und die angrenzende Altstadt beeindrucken jedes Jahr Millionen von Besuchern.