Beliebte Campingplätze in Portugal 

 

Algarve 

An der südlichsten Spitze von Portugal sind viele Campingplätze das ganze Jahr über geöffnet. Denn neben dem heißem Sommer mit Sonnenscheingarantie, laden die milden Winter dazu ein, der Kälte im Rest Europas zu entkommen.

Surfen, Radfahren und Wandern, in der spektakulären Natur ist hier alles möglich.

Auf Zeltstellplätze spezialisierte, einfache Campingplätze ziehen hier ein junges Publikum an, während hochwertiger ausgestattete Anlagen mit Pools, Restaurants und Kinderbetreuung begeistern. 

 

Camping Cepo Verde und Lisboa Camping.

 

Campingplätze in Portugal : campingplatz vermietung in Portugal

 

Alentejo 

 

Alentejo ist noch ein echter Geheimtipp. Touristisch weniger entschlossen als die Algarve, lernen Sie hier das ursprüngliche Portugal kennen.

Die Campingplätze in Alentejo sind ein optimaler Ausgangspunkt für sportliche Urlauber. Wassersport, Mountainbiking und Wandern wird hier groß geschrieben. Auch die historische Altstadt von Évora ist mehr als einen Besuch wert. 

 

Beliebte Unterkunftsarten auf Campingplätzen in Portugal 

 

Mit dem Wohnmobil die Küste entlang, die Natur im Zelt genießen oder ein kleiner Bungalow für die Familie – Camping in Portugal lässt sich auf viele Arten erleben. Manche Küstenabschnitte und ihre Wellen locken vor allem Surfer an, sodass sich viele kleine Campingplätze speziell auf den Urlaub mit Zelt spezialisiert haben.

In den großen Urlaubsorten werden hingegen die praktischen Bungalows immer beliebter. Egal für welche Variante Sie sich entscheiden, die Campingplätze in Portugal sind gastfreundliche und gepflegte Urlaubsparadiese. 

 

Gastronomie in Portugal 

 

Deftige Eintöpfe, frische Meeresfrüchte und himmlische Desserts – die portugiesische Küche trumpft mit traditionellen Gerichten auf, die jeden Urlaub zum kulinarischen Genuss machen. Nationalgericht ist der Bacalhau, ein gesalzener Stockfisch, der auch auf den Campingplätzen in Portugal nicht fehlen darf. Fisch und Meeresfrüchte aller Art – von Sardinen über Langusten bis zu Meeresspinnen – werden in den Restaurants entlang der portugiesischen Küste fangfrisch zubereitet und serviert. Sie genießen lieber Fleischspezialitäten? Dann warten auf Sie in Portugal mariniertes Rind, Lamm und Spanferkel. Zum Nachtisch gibt es Gebäck aus Mandeln und Sahnepuddingtörtchen in Blätterteig und dazu ein Gläschen regionalen Portwein. 

 

 

Wetter und Klima 

 

Heiße Sommer und milde Winter bestimmen das Klima in Portugal. Aufgrund der Länge des Landes gibt es aber Unterschiede zwischen den nördlichen und südlichen Regionen. Im gebirgigen Nordosten ist der Temperaturunterschied zwischen den Jahreszeiten größer und im Winter fällt oftmals Schnee. Der Süden ist deutlich mediterraner und es kann bis in den Oktober hinein gebadet werden. Ideal für einen Campingurlaub im Herbst. 

 

Die beste Reisezeit für den Campingurlaub in Portugal 

 

Die Campingplätze in Portugal haben von Mai bis Oktober ihr Hauptsaison. Der Frühling und Herbst eignet sich ideal für Wanderungen und kulturelle Besichtigungen, während die heißen Sommermonate am Strand verbracht werden. 

 

 

Ausflüge in die Umgebung 

 

Von Portugal über Spanien nach Marokko 

 

Ein Aufenthalt auf einem Campingplatz ganz im Süden des Landes eignet sich perfekt dazu, auch den nordafrikanischen Nachbarn zu erkunden. Mit dem Auto oder Wohnmobil zuerst über die Grenze nach Spanien und dann mit der Fähre nach Marokko ist eine Reiseroute, der gleich drei verschiedene Länder und Kulturen verbindet. Machen Sie so aus Ihrem Campingurlaub ein echtes Abenteuer! 

 

 

Aktivitäten und Attraktionen in Portugal 

 

Das müssen Sie gesehen haben! 

 

Portugal ist ein Land mit reicher Geschichte und bietet Gästen und Besuchern eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten. Zu den absoluten Highlights zählt die Burg Castelo de São Jorge in Lissabon, die den schönsten Ausblick auf die Stadt bereit hält. In Porto genießt man nach der Besichtigung von Altstadt und Kathedrale eine kulinarische Führung durch die Portwein-Herstellung., Kostproben natürlich inklusive. In der Algarve können Sie eine aufregende Bootstour zu den Höhlen entlang der Küste unternehmen. 

 

 

Festivals und Events in Portugal 

 

Wer mit den Portugiesen feiern will, sollte seinen Urlaub in den Juni legen. Hier folgt ein großes Stadtfest dem anderen, vom Fest des Heiligen Antonius in Lissabon am Anfang des Monats bis zum Fest des Heiligen Johannes in Porto am 24. Juni. Abseits der religiösen Feierlichkeiten, die mit viel Wein, Tanz und Gesang begangen werden, gibt es in den Sommermonaten vor allem in Lissabon fast jedes Wochenende ein musikalisches Festival und kleine Straßenfeste. 

 

 

Unternehmungen mit Kindern in Portugal 

 

Campen in Portugal mit der ganzen Familie 

 

Portugal ist ein kinderfreundliches Land und bietet Familien mit kleinen und größeren Kindern ein echtes Urlaubsparadies. Die Campingplätze in Portugal sind ein optimaler Ausgangspunkt für Tage am Strand, Wanderungen in der Natur und attraktive Freizeitaktivitäten für Groß & Klein. Vor allem in den Urlaubsorten im Süden reiht sich ein Freizeit- und Wasserpark an den anderen. Im Park Zoomarine können die Kids sich in wilden Rutschen ins Wasser stürzen und danach bei Live-Shows Delfine und andere Meeresbewohner bestaunen.