Beliebte Campingplätze in Venedig 

 

Charmante Campingplätze auf höchstem Niveau 

4- und 5-Sterne Campingplätze in Venedig bieten einen Urlaub wie im Hotel oder einem Club. Die Campingplätze befinden sich in bester Lage, häufig in Strandnähe und in direkter Nähe zur Lagunenstadt. Hier können Sie einen Badeurlaub mit einem klassischen Städtetrip verbinden.

Die schön angelegten Grünanlagen mit Pool und verschiedenen Unterhaltungsmöglichkeiten für Jung und Alt bieten viel Spaß und Abwechslung für die Kinder und Entspannung für die Erwachsenen. Freies WLAN, verschiedene Dienstleistungsangebote sowie die Möglichkeit, Fahrräder zu leihen und Bootsausflüge zu unternehmen, runden das Angebot an. Beliebte Campingplätze sind Camping Marina di Venezia oder Camping Cavallino.

 

Campingplätze in Venedig : Ihr Camping-Urlaub im Mobilheim - Camping-and-co

 

 

Beliebte Unterkunftsarten in Venedig 

 

Camping in Venedig bedeutet Unterkünfte auf dem höchsten Niveau. Mobilheime und Bungalows bieten Ihnen denselben Komfort wie zu Hause. Ein beziehungsweise zwei Zimmer mit Betten, voll eingerichteter Küche und Essgelegenheit bedeuten viel Bewegungsfreiheit und persönlichen Freiraum. 

 

Gastronomie in Venedig 

 

Eine Kombination aus Reis, Mais und Hülsenfrüchten mit Meeresfrüchten beschreibt die venezianische Küche recht zutreffend. Venedig war auch der Umschlagplatz für Gewürze aus aller Welt, die zunehmend Eingang in die heimische Küche fanden. Charakteristisch ist daher die Vielzahl an Zutaten unterschiedlicher Herkunft. Die venezianische Küche ist recht ausgewogen und bewegt sich zwischen salzig, sauer und süß mit eindeutig orientalischen Einflüssen. Gerne werden die Speisen mit Rosinen, Korinthen, Gewürznelken, Pfeffer und Zimt verfeinert. 

 

-Speisen mit Meeresfrüchten 

 

-Reisgerichte 

 

-Suppe mit Pasta, Meeresfrüchten und Bohnen 

 

-Süßsaure Gerichte mit Garnelen, Zwiebeln und Pinienkernen 

 

-Bovuletti – Schnecken 

 

-Nachspeisen mit Mascarpone und orientalisch süß auf Baiser-Basis 

 

Wetter und Klima in Venedig 

 

Auftakt der Reisesaison ist Mai, denn mit Durchschnittstemperaturen von 18 Grad und Tageshöchstwerten von 22 Grad sind die Wetterbedingungen so angenehm, dass Sie bei Ihren Aktivitäten nicht ins Schwitzen geraten. Die Sommersaison dauert bis in den Oktober hinein. In dieser Zeit verwöhnt Venedig seine Besucher mit sieben Sonnenstunden täglich. Mit 28,5 Grad maximaler Tagestemperatur und 10 Sonnenstunden täglich ist der August der wärmste Monat im Jahr. 

 

Entdecken der Umgebung in Venedig 

 

Venedig führt auch den Spitznamen „La Serenissima“, was übersetzt so viel wie „Ihre Durchlauchtigste“ bedeutet. Wer schon einmal ein Venedig war und die Jahrhunderte alten Pracht- und Sakralbauten bestaunt hat, weiß, dieser Anspruch besteht zu Recht. 

 

-Markusplatz und Markusdom 

 

Diese beiden Sehenswürdigkeiten sind die bekanntesten Wahrzeichen der Stadt. Der weitläufige Markusplatz mit seinen zahlreichen Tauben und Cafés ist der ideale Aufenthaltsort, um eine Pause einzulegen und sich von den neuen Eindrücken zu erholen.

Wer den Markusdom besuchen möchte, muss sich auf längere Wartezeiten einstellen, denn der Andrang vor diesem prächtigen Gotteshaus scheint kein Ende zu nehmen. Und doch lohnt sich die Wartezeit, denn der Markusdom ist ein mächtiger Zeitzeuge der prunkvollen und reichen Vergangenheit der einst florierenden Hafenstadt. Das barocke Gotteshaus beeindruckt durch seine Architektur und insbesondere durch die fünf ausladenden Kuppeln. 

 

-Campanile 

 

Als Campanile wird der Glockenturm des Markusdoms bezeichnet. Auch an dieser Stelle bilden sich regelmäßig lange Warteschlangen. Daher ist es sinnvoll, wenn Sie Ihre Eintrittskarte schon vor Reisebeginn bestellen. Haben Sie Ihr Ziel erst einmal erreicht, werden Sie mit einem Panoramablick über ganz Venedig gelohnt. 

 

-Dogenpalast 

 

Der Dogenpalast zeigt eindrucksvoll den unermesslichen Reichtum der Adelsgeschlechter der vergangenen Jahrhunderte. Alleine der mit Brunnen, ausladenden Treppen und zahlreichen Säulen ausgestattete Innenhof sucht seinesgleichen. Türme und Durchgänge verbinden die einzelnen Räumlichkeiten sowie Palast und Innenhof. In der abendländischen Architekturgeschichte ist der Dogenpalast einmalig, denn in die venezianische Gotik mischen sich orientalische Einflüsse. Die Innenräume sind mit zahlreichen Gemälden, Kunstwerken und ausladender, blattgold verzierter Deckenmalerei ausgestattet. 

 

-Rialto Brücke 

 

Dieses Bauwerk ist über Venedig hinaus international bekannt. Die weiße, verzierte Brücke verbindet die Stadtteile San Marco und San Polo und führt über den Canal Grande. Hier bieten Händler Souvenirs aber auch hochpreisigen Schmuck an. 

 

Aktivitäten und Attraktionen in Venedig 

 

Canale Grande 

 

Was für andere Städte das Straßennetz ist, ist für Venedig das gut ausgebaute Kanalnetz. Der Canal Grande ist einer der größten Kanäle Venedigs, der sich mäanderförmig durch das gesamte Stadtzentrum schlängelt. Entlang dieses Kanals befinden sich nicht weniger als 200 der schönsten venezianischen Paläste. 

 

Seufzerbrücke 

 

Dieser spezielle Name hat eine historische Bedeutung. Sie verbindet den Dogenpalast mit dem neuen Gefängnis Prigioni nuove. In lang zurückliegender Zeit sollen der Legende nach die Inhaftierten bei der Überführung ins Gefängnis über diese Brücke das Tageslicht für lange Zeit zum letzten Mal gesehen haben und diese Tatsache mit einem Seufzen begleitet haben. 

 

Fondaco dei Tedeschi 

 

Das beeindruckende Gebäude neben der Rialtobrücke ist eine ehemalige Handelsstation, in der heute ein Luxuskaufhaus untergebracht ist. Ein Besuch lohnt sich angesichts des großen Warenangebots auf jeden Fall. Die weitläufige Terrasse in der vierten Etage bietet einen unverstellten Rundumblick auf Venedig. 

 

Festivals und Events in Venedig 

 

Internationales Festspiel der Chöre - Mai 

Internationale Filmfestspiele – August/September 

 

Unternehmungen mit Kindern in Venedig 

 

Glas von Murano 

 

Venedig ist für diese hochwertige Glasmarke bekannt. Ein Besuch bei den Glasbläsern von Murano ist sicherlich auch für Kinder interessant. 

 

Kleine Inseln in der Nähe Venedigs 

 

Als Tagesausflüge bieten sich Abstecher zu den Inseln Torcello, Murano und Burano als Kontrastprogramm zu dem mondänen Venedig an. Diese kleinen, beschaulichen Inseln mit ihren schmalen Wasserwegen, bunten Häusern und Kirchen sind eine gute Gelegenheit, um einen entspannten Familienausflug zu unternehmen. Ein Geheimtipp ist die Insel San Francesco del Deserto mit einem von weitläufigen Gartenanlagen umgebenen Kloster.