Beliebte Campingplätze in den Pays-de-la-Loire 

 

Wer zum Camping in die Pays-de-la-Loire reist, ist überwältigt vom reichhaltigen Kultur- und Gastronomieangebot. Das berühmte Loire-Tal beeindruckt mit Prunk Schlössern und unberührter Naturlandschaft. Idealer Ausgangspunkt für Entdeckungstouren in die Natur ist ein wunderbar gelegener Campingplatz in Chauché: 

 

 

Domaine de l'Oiselière 

Der 4-Sterne-Campingplatz liegt im Westen der Region Pays-de-la-Loire. Auf 7 Hektar Fläche finden Sie eine Fußgängerzone, Boule, einen Multisport-Platz und Badminton. Aber auch für Kinder ist einiges geboten: Kinderbereich, Hochseilbahn, Mini-Bauernhof. Der Campingplatz hat einen kostenlosen Fahrradverleih, sodass Ausflüge in die Natur schon zum Pflichtprogramm gehören. Wer lieber zu Fuß geht, findet zahlreiche Wanderwege in der Umgebung. Der Campingplatz ist öko-zertifiziert. 

 

Wer das Loiretal mit seinen zahlreichen Schlössern besuchen möchte, übernachtet am besten in einem der zahlreichen Campingplätze in der Region. 

 

Beliebte Unterkunftsarten in den Pays-de-la-Loire 

 

Die Domaine de l'Oiselière bietet Ihnen viele unterschiedliche Unterkünfte an: 

 

Stellplätze 

Die Stellplätze sind 200 m² groß und haben Wasser- und Stromanschluss. 

Haustiere sind erlaubt. 

 

Chalet mit Terrasse 

Die Chalets gibt es in zweierlei Größen. Einmal für 4 und einmal für 7 Personen. Sie haben Schlafzimmer, Küche, Bad und WC. 

 

Coco Lodge 

Die Lodge ist für maximal 4 Personen geeignet. Sie hat Schlafplätze und eine Küche, allerdings kein eigenes Bad. Auch der Außenbereich kann genutzt werden. Es gibt eine Markise und Gartenmöbel. 

 

Stoffzelt 

Maximal 5 Gäste passen in das Zelt. Neben Schlafplätzen gibt es eine Küche und eine halb überdachte Terrasse mit Picknicktisch. Es gibt kein eigenes Bad. 

 

Gastronomie in den Pays-de-la-Loire 

 

Der "Garten Frankreichs" hat eine große Fülle an Meeresfrüchten, Fleischgerichten, Obst und Gemüse. Unbedingt probieren müssen Sie die Austern der Vendée. Bekannt ist auch das grobe Salz "Sel de Guérande". Die Pays-de-la-Loire haben ihren eigenen Apéritif, den Pommeau du Maine aus Apfelsaft und Cidre. Weitere Leckereien sind ein Tartar von Jakobsmuscheln, Seezungenfilet, Rillettes aus Le Mans, Pillaud und der Käse Curé Nantais. An regionalen Weinen finden Sie den Muscadet, den Anjou und den Saumur. 

 

Alle Zutaten können Sie frisch kaufen und die Spezialitäten selbst auf dem Campingplatz zubereiten. Oder aber Sie probieren eines der guten Restaurants in der Nähe von Chauché. Hier unsere Empfehlungen: 

 

Französische Küche 

- Restaurant Thierry Drapeau in Saint-Sulpice-le-Verdon 

- Restaurant La robe in Montaigu 

- Le Petit Saint-Georges in Saint-Georges-de-Montaigu 

- La Digue in Montaigu 

- L’Auberge du Lac in Les Lucs-sur-Boulogne 

 

Street Food 

- Ô P'tit Réunionnais in Belleville-sur-Vie 

 

Pizza 

- Le Troisième in Montaigu 

 

Wetter und Klima in den Pays-de-la-Loire 

 

Die Nähe zum Atlantik bestimmt das Klima in den Pays-de-la-Loire. Die Winter sind mild und feucht. Die Sommer hingegen sind warm und trocken, vor allem im südlichen Vendée. Die besten Monate für Sightseeing-Touren sind Mai bis Oktober. 

 

Entdecken Sie die Umgebung in den Pays-de-la-Loire 

 

Camping in den Pays-de-la-Loire ist gleichbedeutend mit Naturerlebnis und Sightseeing. Was Sie unbedingt sehen sollten: 

 

Nantes 

Die Hauptstadt von Pays-de-la-Loire ist die sechstgrößte Stadt Frankreichs und hat einen wichtigen Industriehafen. Es lohnt sich, durch die Stadtteile unterschiedlicher Epochen zu bummeln. Sehenswürdigkeiten sind das Schloss mit dem Musée d‘Art populaire und dem Musée d‘Art décoratif sowie die Cathédrale St-Pierre-et-St-Paul. 

 

Angers 

Die Hauptstadt der historischen Landschaft Anjou und des Départements Maine-et-Loire hat eine schöne Altstadt, ein beeindruckendes Schloss und eine schöne Kathedrale St-Maurice. 

 

Le Mans 

Motorsport-Liebhabern ist die Stadt sofort ein Begriff. Jedes Jahr im Sommer findet das 24-Stunden-Rennen statt. Und wer dann noch nicht genug von Rennwagen hat, geht noch in das Musée Automobile. 

 

Saumur 

Berühmt sind das Schloss, die Kavallerieschule, der unterirdische Parc Pierre et Lumière und der hier produzierte Schaumwein. 

 

St-Barthelemy-d´Anjou 

In der Orangen Likör-Destillerie von Cointreau finden Führungen und Verkostungen statt. 

 

Die Loire-Schlösser 

Für Schloss Liebhaber ist das Tal der Loire ein Paradies. Ob Landschlösser oder Wasserschlösser - sie sind alle einen Besuch wert. Eine Auswahl: 

 

Landschlösser 

- Château des Ducs de Bretagne in Nantes 

- Schloss von Angers 

- Schloss von Montgeoffroy 

- Schloss von Pignerolle 

 

Wasserschlösser 

- Le Plessis-Bourre 

- Le Plessis-Mace 

- Serrant bei St-Gorges 

 

Natürliche Schönheiten 

 

Die Landschaft der Pays de la Loire hat ihren ganz eigenen Reiz. 

 

Bocage Vendéen 

Trockengelegtes Marschland mit zahlreichen Reit- und Wanderwegen im Département Vendée. 

 

Marais Poitevin 

Sumpfregion und als Vogelschutzgebiet ein Eldorado für Vogelbeobachter. 

 

Aktivitäten in den Pays-de-la-Loire 

 

Camping in den Pays-de-la-Loire ist immer eine Kombination aus Natur, Kultur und Abenteuer. 

 

Aktivitäten 

 

Die Pays-de-la-Loire sind prädestiniert für Wassersport. Segeln und Surfen an den Atlantik Stränden sowie Bootstouren, Kanufahren und Paddeln auf den Flüssen. 

 

Wer es lieber zu Land mag, findet beschauliche Wanderwege, wie den Zöllnerweg an der Atlantikküste und den GR3 entlang der Loire, der durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit Sumpfgebieten, Wäldern und Weinbergen führt. 

 

Schneller vorankommen Sie auf den vielen Radwegen die durch die schönsten Regionen der Pays de la Loire führen. So zum Beispiel dem „Voies vertes“ oder die Wege durch die Sumpflandschaft von Poitevin und die Naturschutzgebiete der Île de Charouin und der Ponte d´Arcay. 

 

Die Pays-de-la-Loire sind auch ein Paradies für Reiter und Golfspieler. 

 

Schätze entdecken 

 

Troglodyten von Coteau 

Eine abwechslungsreiche unterirdische Landschaft mit einigen Schätzen entdecken Sie zwischen Saumur und Montsoreau. So beispielsweise die Reliefs in den Höhlen von Dénezé-sous-Doué und einen Zoo in Doué-la-Fontaine. Selbst Wein wird hier angebaut. 

 

Festivals und Events in den Pays-de-la-Loire 

 

- Festival de Poupet: Musikfestival in Saint-Malo-du-Bois im Juli 

- Festival La Déferlante: Street Arts- und Musikfestival in Saint-Jean-de-Monts) im Juli 

- Les Nuits Musicales en Vendée Romane: Musikfestival von Mitte Juli bis Mitte August 

 

Unternehmungen mit Kindern in den Pays-de-la-Loire 

 

Camping in den Pays-de-la-Loire hält für Kinder viel Abwechslung bereit. Hier unsere Tipps: 

 

Freizeitpark Le Puy du Fou, Les Epesses 

Der große Themen- und Freizeitpark lässt Kinder historische Abenteuer erleben. Nachgebaute Burgen und Dörfer, ein Botanischer Pfad, Tierpark und Shows. Beeindruckend ist auch die größte Nachtvorstellung der Welt - La Cinéscénie über die Historie der Region Vendée. 

 

Wassersportparks 

 

- O’Gliss Park in Moutiers-les-Mauxfaits mit Riesen-Rutschanlage 

- Atlantic Toboggan in Saint-Hilaire-de-Riez mit Rutschbahnen und Schwan-Tretbooten 

- Océanile in Noirmoutier mit turbulenten Schwimmreifen-Fahrten und Hallenschwimmbad 

 

Erlebnisparks 

 

Echologia, Louverné 

Naturpark mit Spazierwegen, Entdeckungstouren (La Quête de Bartholomé), Krebsfang, Schießen mit Blasrohr und wissenschaftlichen Experimenten. 

 

Biotopia, Notre-Dame-de-Monts 

Erlebnispark mit 3-D-Technologien, interaktiven Spielen und Explorer-Touren. 

 

Terra Botanica, Angers 

Ein Erlebnispark, der komplett der Pflanzenwelt gewidmet ist. Der Jardin Extraordinaires beheimatet Pflanzenarten aus der ganzen Welt. Attraktionen sind "Nussschalen"-Touren in den Bäumen, 4D-Kino und eine Fahrt im Fesselballon. Die Kleinen können die Welt der Kobolde entdecken.