Beliebte Campingplätze in Kampanien 

 

Camping in Kampanien ist eine Auszeit vom Alltag. Entsagen Sie der Hektik und dem Stress und tauchen Sie ein in Ihre hochwertige Campingwelt. Campingplätze mit Kinderunterhaltung, weitläufigen Sportanlagen und ein bis zwei großen Poolanlagen bieten Abwechslung auf höchstem Niveau.

Die Wege zum Strand und zu den nächsten Einkaufsmöglichkeiten sind kurz. Im platzeigenen Supermarkt finden Sie alles, was Sie für die Zubereitung landestypischer Speisen brauchen. Wenn Sie einmal keine Lust zum Kochen haben, gehen Sie einfach schick aus in das platzeigene Restaurant und lassen Sie den Abend mit einem bunten Cocktail in Bar in geselliger Runde ausklingen. 

 

 

Baia Domizia

Für Freunde des Wassersports ist dieser 4 Sterne Campingplatz perfekt geeignet. Direkt an einem Strand gelegen verfügt dieser Platz über alles was Sie für einen gelungen Urlaub brauchen. Angefangen bei den zahlreichen Aktivitäten die hier möglich sind bis hin zu den zu den angebotenen Dienstleistungen. Machen Sie den Campingplatz zum Ausgangspunkt um die Umgebung zu entdecken wie Rom, Neapel oder Pompeji.

 

Campeggio Paestum

Dieser nur 600m vom Strand entfernt gelegene 4 Sterne Campingplatz bietet Ihnen die perfekten rahmen um Auszuspannen. Während die Kleinen sich im Miniclub amüsieren, gönnen Sie sich doch eine Auszeit am Strand mit dem türkisblauen Meer oder unternehmen Sie zusammen einen Ausflug zur Insel Capri. Hier kommt jeder auf seine Kosten.

 

Beliebte Unterkunftsarten in Kampanien 

 

Camping in Kampanien bedeutet Urlaub in Hotel- und Clubatmosphäre. Sie wohnen in mobilen Wohnheimen unterschiedlicher Größe mit ein bis zwei Räumen, komplett eingerichteter Küche und hochwertigen Schlafeinrichtungen. Eine Terrasse vervollständigt das komfortable Wohnerlebnis. Mit ausreichend Abstand zum nächsten Nachbarn genießen Sie Ihr Essen oder Sonnenbad in Ihrem ganz privaten Stückchen Garten. 

 

Gastronomie in Kampanien 

 

Neapel gilt als die Geburtsstadt der Pizza Tradition. Kampanien ist jedoch auch das Land der Zitronenhaine und des Obstanbaus. Obst, Gemüse und Meeresfrüchte stehen ganz oben auf der Speisekarte. In den Bergregionen wird auch gerne Wild verzehrt. 

 

- Neapolitanische Pizza – die Mutter aller Pizzaarten 

- Risotto alla Pescatora – Reisgericht mit Meeresfrüchten 

- Parmigiana di Melanzane – gratinierter Auberginenauflauf 

- Caprese Salat – Salat mit Tomaten, Basilikum, Olivenöl und Mozzarella 

 

Wetter und Klima in Kampanien 

 

Aufgrund seiner südwestlichen Lage ist das Klima in Kampanien mediterran, die Durchschnittstemperatur beträgt 15 Grad. Die Sommer sind lang und trocken mit maximalen Temperaturen zwischen 22 und 29 Grad. Aufgrund der ausgleichenden Winde vom Mittelmeer sind die Temperaturen gut zu ertragen und Unternehmungen aller Art nicht zu anstrengend. Das Wasser ist zwischen 18 und 24 Grad warm. Die Sonne scheint bis zu zehn Stunden täglich. Insgesamt gesehen also ideale Voraussetzungen für Camping in Kampanien. 

 

Entdecken der Umgebung in Kampanien 

 

Kampanien ist eine der südlichsten Regionen Italiens. Dieser recht kleine Landstrich ist jedoch vergleichsweise dicht besiedelt. Die meisten Einwohner verzeichnet das Ballungsgebiet rund um die Hauptstadt Neapel. Der Name Kampanien geht auf die Römer zurück, die diesen Landstrich als Campania felix, glückliche Landschaft, bezeichneten. Kampanien ist noch heute Zeitzeuge der bewegten römischen Geschichte, denn in kaum einer anderen Region gibt es so viele antike Ausgrabungsstätten wie hier. 

 

Neapel 

 

Neapel bedient so ziemlich jedes Klischee, das Nordeuropäer mit einer süditalienischen Stadt verbinden: lebhaft, hektisch, chaotisch, eng und scheinbar viel zu viele Menschen. Überall in den engen Straßen fahren typisch italienische Kleinwagen wie FIAT viel zu schnell über die Straße, die meisten von Spuren einiger Zusammenstöße gezeichnet. Fußgänger müssen sich ihr Recht in diesen Straßen erkämpfen und dennoch nimmt man Rücksicht aufeinander. Sobald Fußgänger die Straße betreten, fahren die Autos langsamer und halten an. Überall hört man lautes Stimmengewirr, das typische Temperament der Italiener halt. Auf den kleinen Balkonen und zwischen den Häusern hängt überall Wäsche. Einkaufsmöglichkeiten gibt es hier reichlich, jeder wird fündig. Wer diesem Großstadtlärm entkommen möchte, sollte eine Bootstour rund um Neapel buchen und sich die Stadt vom Wasser aus ansehen, besonders bei Sonnenuntergang, wenn das Tageslicht in einen schönen Bronzeton übergeht. 

 

Positano 

 

Die Hafenstadt schmiegt sich mit pastellfarbenen Häusern in Würfelform an die felsige Küste. Kuppeln, alte Treppenaufgänge, enge Straßen und Gassen, Jugendstilvillen, Palmengärten mit Bougainville und schmiedeeisernen Toren, die von Löwenskulpturen bewacht werden. Mittendrin schicke Menschen in eleganter Kleidung, einfach die perfekte Kulisse für einen italienischen Ferienort. 

 

Aktivitäten und Attraktionen in Kampanien 

 

Pompeji 

 

Pompeji ist eine der am besten erhaltenen Ruinenstädte der Antike. Das große Ausgrabungsareal zieht jedes Jahr Millionen Besucher an, und zwar nicht nur die, die sich für antike Geschichte interessieren. Diese komplette Stadt beeindruckt und zieht die Besucher einfach in ihren Bann, die eine Zeitreise in die Antike unternehmen und sich nach einer Besichtigung gut vorstellen können, wie die Menschen in der Antike gelebt haben. 

 

Herculaneum 

 

Mit dieser antiken Stadt bietet die Region Kampanien eine weitere bedeutende Ausgrabungsstätte von beeindruckendem Ausmaß. Einschließlich Mosaikbildern und Wandmalereien sind alle Teile dieser antiken Stadt sehr gut erhalten geblieben. 

 

Amalfiküste 

 

Pastellfarbene Häuser, malerische Fischerdörfer, blumenübersäte Landstriche, Panoramastraßen entlang der Küste, Felsen und weitläufige Sandstrände, daran denken die meisten Urlauber, wenn sie sich für Camping in Kampanien entscheiden. Wenn Sie die Küste von Westen nach Osten nach Sorrento entlang fahren, werden Sie mit einem Panoramablick über die mediterrane Region belohnt. Amalfi ist neben all dem Tourismus auch ein unberührtes Naturparadies mit versteckten Badebuchten, die weit in die Felsen reinreichen und weitläufigen grünen Tälern mit Wasserfällen, wilden Flüssen und vielen Wanderwegen. Felsige, fjordähnliche Landschaften beeindrucken genauso wie Naturparks. 

 

Festivals und Events in Kampanien 

 

In Kampanien gibt es das ganze Jahr über Festivals zu Ehren der zahlreichen Heiligen. Fast jede Stadt hat ihren eigenen Stadtpatron und man sagt, es gibt so viele Heilige, dass sich jeder den aussuchen kann, der ihm am meisten zusagt. 

 

Unternehmungen mit Kindern in Kampanien 

 

Vesuv 

 

Der immer noch aktive Vulkan Vesuv liegt im Golf von Neapel. Von Neapel aus haben Sie einen Panoramablick auf den Vulkan und seine Umgebung. Falls Sie das Abenteuer suchen und den Vulkan und seine Umgebung direkt erkunden möchten, sollten Sie einen Ausflug in das touristisch erschlossene Gebiet machen. Der letzte Ausbruch war 1944. Seit dem ist der Vulkan ruhig, aber nicht erloschen. Ein erneuter Ausbruch ist daher nicht auszuschließen. 

 

Capri 

 

Diese kleine Insel ist bereits seit vielen Jahrzehnten eines der typischen italienischen Sehnsuchtsorte. Im Golf von Neapel gelegen, wurde dieses schöne Fleckchen Erde bereits in unzähligen Liedern besungen. Die mediterrane Felseninsel mit ihren weißen, kleinen Häusern, schicken Villen und traumhaften Badebuchten sollte zumindest auf dem Tagesausflugsprogramm stehen. Sehenswürdigkeiten sind die Blaue Grotte und der Berg Monte Solaro mit gut erschlossenen Wanderwegen.